Warum ein Barista-Workshop?

Du musst nicht gleich ein Barista werden, um einen perfekten Espresso zubereiten zu können. Aber wenn du eine Kaffeemühle oder eine Siebträgermaschine für deinen Kaffee besitzt oder einen Kauf in Erwägung ziehst, wird dir unser Workshop zu einem ganz neuen Kaffeegenuss verhelfen. Verwöhne dich selbst oder überrasche deine Gäste mit Kaffeespzialitäten auf Espressobasis, die seinesgleichen suchen.

Wie läuft der Barista-Workshop ab?

In einer kurzen theoretischen Einführung beschäftigen wir uns zunächst mit der Herkunft des Kaffees. Grundlegende Kenntnisse über Anbau, Ernte, Aufbereitung und Röstung erleichtern dir den nächsten Kaffee-Einkauf, da du dann bereits die Informationen auf der Kaffeeverpackung mit deinem Kennerblick einschätzen kannst.

In einer umfangreichen Verkostung lernst du Qualitäts- und Geschmacksunterschiede durch unterschiedliche Herkunft, Röstung und eigener Verarbeitung der Kaffeebohne kennen.

Im zweiten Teil bereiten wir gemeinsam den perfekten Espresso zu. Da man für ein optimales Ergebnis aus der Kaffeebohne nur einen gewissen Anteil an Aromen extrahieren darf, sprechen wir über die verschiedenen Mahlgrade und deren Wirkung und natürlich verkosten wir verschiedene Varianten, die unsere Teilnehmer selbst zubereiten.

Technisch spielen unter anderem die Durchlaufzeit, die Wassertemperatur oder die Pulvermenge entscheidende Rollen bei der Zubereitung. Wir bereiten unseren Espresso an einer Siebträgermaschine zu und ihr werdet die Unterschiede nicht nur selbst herausschmecken, sondern auch die Ursachen dafür erkennen lernen.

Ziel des Workshops ist es nicht nur, den perfekten Espresso zuzubereiten, sondern auch Gäste mit allerlei Espressospezialitäten verwöhnen zu können. So gehört auch eine kleine theoretische Getränkekunde zu unserem Programm, in der wir unter anderem in die Welt von Doppio, Amerikano, Flat White oder dem berühmten Café Crema eintauchen.

In der Regel bleibt uns auch Zeit, zumindest einen kleinen Blick in die Kunst eines Baristas zu werfen. Mit ein paar Grundkenntnissen und einem Überblick über technische Hilfsmittel gelingt das richtige Milchaufschäumen dann auch zu Hause.

Der letzte Teil des Kurses beinhaltet die fachgerechte Reinigung und Pflege der Maschine, da dies die Qualität des Espressos beträchtlich beeinflusst.

Am Ende des Kurses bieten wir allen Teilnehmern eine Gesprächsrunde an. Hier könnt ihr weitergehende Fragen stellen oder euch austauschen. Wir lassen die vielen neuen Geschmackserlebnisse noch einmal Revue passieren und den Workshop gemeinsam ausklingen.

 

Hinweis: Wer eine eigene Siebträgermaschine hat, darf sie gerne mitbringen. Wer an seiner eigenen tankbetriebenen (!) Siebträgermaschine üben möchte, muss dies bitte bei der Anmeldung angeben, damit wir auf unseren Werkbänken den entsprechenden Platz schaffen können.

 

Abschließend erhältst du für deine erfolgreiche Teilnahme ein Zertifikat.

Kurz-Info zum Barista-Kurs

 

Teil 1

 

Theoretische Einführung in das Thema Kaffee

Herkunft | Anbau | Ernte | Aufbereitung | Rösten

Teil 2

 

Praktische Zubereitung des perfekten Espressos

Technik | Mahlgrad und mehr

Teil 3

 

Wenn es die Zeit zulässt, wagen wir uns ans Milch aufschäumen

Richtiges Aufschäumen | theoretische Getränkekunde

Teil 4

 

Reinigung und Pflege der Maschine und Mühle

In den Kursgebühren sind bereits alle Zutaten für das praktische Training sowie ein kleiner Snack, und Wasser enthalten.

 

Zeiten und Preise

Dauer: 4 stunden

Zeit: 10.00 Uhr -14.00 Uhr

Preise: 99.-

 

Bitte AGB´s beachten

Nächste Termine